Kulturmetzgerei Seeheim: Vernissage am 25.03.2017

Am Samstag war es soweit: Um 19 Uhr startete die Vernissage der Arbeit “Touching from a Distance” in der Seeheimer KulturMetzgerei. Die ehemalige Metzgerei mit ihren unterschiedlichen Wandtexturen ist ein idealer Ort für Ausstellungen. 

Neben der Freude über die vielen bekannten und auch unbekannten Gesichter war Simones (simonepetsch.de) Eröffnungsrede eines meiner Highlights. Demnächst stelle ich den vollständigen Text hier ein.

Die Ausstellung ist noch bis zur Finnisage am 13. April jeweils Sonntags (02. und 09. April) von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Andere Termine gerne nach vorheriger Vereinbarung unter tfad@marcelrauschkolb.de.

Alle in der Ausstellung gezeigten Bilder und Impressionen aus der vorherigen Schau in der Fenstergalerie Will gibt es hier.

Eine 360 Grad-Aufnahme der Galerie gibt es unter diesem Link


“Touching from a Distance”: News

“Touching from a Distance” geht in die zweite Runde! Vom 25.03. bis 13.04. wird die Arbeit noch einmal in der “Kulturmetzgerei Seeheim” gezeigt. Um diesem schönen Raum gerecht zu werden wird die Hängung der Bilder gerade neu konzipiert. Hier schon einige Schnappschüsse aus der Planungsphase und das Video der Ausstellung in der Galerie Will.

“Touching from a Distance” komplett gibt es hier


Using Format